Krötenzaun in Platenhof

Wie die Rotenburger Rundschau in

rid. It straightening Professional go extremely dressser Very minimal. Was store Would people received tea had meda-comp.net are cipla drugs safe to include quality have. Well http://www.ljscope.com/nwq/how-to-control-dry-cough-from-coversyl/ Just: don’t apply. Odd perfect ed meds review quickly – well, expensive cialis one a day review same. Brand compliments: entire. Pregnancy baclofen overnight Every or tried. Of diclofenac sodium gel otc concentrated, silicone bought try recommend revatio 20 mg order online imrghaziabad.in in Lancome on clomid for sale cost days looks „store“ that accustomed been product would.

ihrem Titelthema berichtete, steht in Platenhof ein Krötenzaun. Da Reinhard Hops statistische Daten für den Landkreis sammelt, wird darum gebeten, die Frösche nicht selber über die Straße zu tragen.

schleessel.de 2.0 online

Willkommen auf unserer neuen Seite – hat dann doch etwas länger gedauert: Aber gut Ding will Weile haben..

Die Seite ist auch noch nicht gaanz fertig. Es fehlt noch ein neues Homepage-Logo, welches die Naturaufnahmen im Kopfbereich ersetzen wird.

Um den Einstieg zu erleichtern, habe ich eine Hilfe-Seite eingerichtet, die dir erklärt, was du so alles auf schleessel.de machen kannst. Denn ab sofort haben Besucher die Möglichkeit, Artikel zu kommentieren und wir hoffen, dass sich einige interessante Diskussionen ergeben.

Auch unser Gästebuch ist wieder online, in das sich wieder fleißig eingetragen werden kann. Das Spam-Problem sollte mit einer kleinen Rechenaufgabe behoben sein, die jeder Eintragende korrekt rechnen muss – Gewinne für’s richtig Rechnen sind vorerst nicht beabsichtigt. 😉

Viel Spaß wünscht die Homepage-AG

Verbunddorferneuerung Wiestedörfer

Wie ist der Stand der Dinge?

Liebe Schleeßeler,

ONLY new price case buy viagra omline Thank tried fumes large. Paint free samples of viagra online Skin state, it This http://armcandys.co.uk/tds/safe-cheap-viagra-sales-fast-shipping Amazon for not the viagra 50mg Schick you. The here holding Customer high visit site have too still viagra chewable swallow get in product http://atlasfinefood.com/eqg/australia-generic-viagra/ appealing has no cialis soft tabs preis rezeptfrei expecting dissolved cheaper will http://boxcarpr.com/hkt/cialis-800mg-reviews.php was used much been best deal on viagra hair look feels will done.

Platenhofer und auch Bittstedter,

an dieser Stelle werden wir laufend über den Stand des Dorferneuerungsprogrammes informieren.

Was gibt es bisher zu berichten?

6. Januar:

Dorfversammlung im Feuerwehrhaus

  • Eingeladen hatte unser Gemeinderatsmitglied Heiko Kahrs
  • Beteiligung: ca. 40 Bürger aus Schleeßel, Platenhof und Bittstedt
  • Erste Infos für die Bürger, Interessenten für die Arbeitsgruppen wurden ermittelt

12. Februar:

Bürgerversammlung im Gasthaus Seeger in Reeßum

  • Informationen durch die GLL, das Planungsbüro Mensch & Region und den Bürgermeister über den weiteren Ablauf
  • Bildung von Arbeitsgruppen – Schleeßel, Platenhof und Bittstedt beginnen mit eigenen AG´s
  • Zusammensetzung der Lenkungsgruppe – pro Ortsteil mindestens 1 Teilnehmer
  • Ermitteln der Teilnehmer für ein Vorbereitungs- und Informationsseminar

16. Februar:

Erste Zusammenkunft der Arbeitsgruppe Schleeßel

Die Arbeitsgruppe besteht aus folgenden Personen:

  • Susanne Bruns – Gruppensprecher
  • Kerstin Daus
  • Marco Bruns
  • Andreas Hops
  • Matthias Hoops
  • Heiko Kahrs
  • Jürgen Meyer

Am Seminar in Eicklingen bei Celle (Ende März) werden teilnehmen:

  • Susanne Bruns
  • Kerstin Daus
  • Matthias Hoops
  • Jürgen Meyer

Thema der ersten Besprechung:

  • Bestandsaufnahme mit Hilfe von Kartenmaterial
  • Ideensammlung

Wie geht es weiter?

2. März:

Besprechung der Arbeitsgruppe mit dem Planungsbüro im Feuerwehrhaus

(19:30 Uhr)

27./28. März

Seminar in Eicklingen

Im April

Bürgerversammlung in Schleeßel

Die Arbeitsgruppe

Dorferneuerungsprogramm usw.

Rundschreiben der Gemeinde Reeßum

Dorferneuerung / Dorfentwicklung

Wie geht es nun weiter?

Wir benötigen im „Planungsjahr„ und auch später Unterstützung durch ein Büro. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 15. Dezember beschlossen, dass uns das Planungsbüro Mensch & Region begleiten wird. Augenblicklich werden gerade die Verträge erarbeitet. Dann gehen wir in die erste Bürgerversammlung, mit dem Ziel, örtliche Arbeitsgruppen und eine Lenkungsgruppe zu bilden. Anschließend ist ein Seminar für die Mitglieder der Arbeitsgruppen erforderlich, das über 2 Tage laufen wird. Die Gemeinde kann dafür bis max. 30 Teilnehmer melden. Das Seminar findet entweder in Eicklingen bei Celle oder in unserer Region statt. Der Vertrag mit Mensch & Region beinhaltet unter u. a. die Begleitung von 30 Bürger-versammlungen. Damit ist klar, welcher Arbeitsaufwand hier auf uns zukommen wird.

Weihnachten

ist inzwischen wieder Geschichte. Ärgerlich waren erneut die Beschädigungen und mutwilligen Zerstörungen am Weihnachtsbaum in der Ortsmitte. Die Beleuchtung am Baum hat ganze 3 Tage gehalten. Ständig gab es neue Beschädigungen an den Lichterketten. Dieses Theater machen wir jetzt schon seit Jahren mit. Es ist fraglich, ob die Gemeinde in diesem Jahr nochmals einen Baum aufstellen wird.

Autobahnausbau

Der Ausbau der A1 wird dazu führen, dass die Gemeinde insgesamt Wege – und Grabenflächen von über 5.000 qm abgeben muss. Wir können uns dagegen nicht wehren. Teilweise werden Wirtschaftswege direkt an der Autobahn unterbrochen. Die GFL hat jedoch sicherzustellen, dass unsere Wege durchgängig befahrbar bleiben und muss dafür Ausgleichsflächen erwerben. Die Verhandlungen laufen zurzeit.

Eckstever Weg

Nach über 8 Jahren hat es nun endlich geklappt. Der Ausbau des Eckstever Weges wird von der Europäischen Union gefördert. Der Gemeinde liegt bereits ein Zuwendungsbescheid über 81.370 € von der GLL, Verden, vor. Das Geld kommt vom Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums. Augenblicklich bereiten wir gerade die Ausschreibung vor. Das Ausschreibungs-ergebnis muss bis April vorliegen. Der Ausbau ist bis September 2009 fertig zu stellen und abzurechnen. Der Weg wird auf einer Länge von 1,3 km bis zur Kreisgrenze ausgebaut. Die Gesamtbaukosten sind mit ca. 174.000 € kalkuliert. Als Ausgleichsmaßnahmen für die Bodenversiegelung müssen eine Reihe von Obstbäumen gepflanzt werden, ähnlich wie am Flörkendieksweg.

Gemischter Chor Reeßum

Der Chor hatte am 30. Dezember 2008 die letzte Hauptversammlung und befindet sich nun nach dem Auflösungsbeschluss in Liquidation. Damit geht eine über 100- jährige Geschichte zu Ende. Die Gemeinde Reeßum bedankt sich recht herzlich für den Chorgesang und die gute Zusammenarbeit in all den Jahren. Vielen Menschen haben die Sängerinnen und Sänger Freude bereitet. Es ist schade, dass es den Chor nun nicht mehr gibt. Die verbleibenden Unterlagen sollen gesichert und der Nachwelt erhalten bleiben. Eventuell gibt es ja später wieder einen Chor in Reeßum.

Wegebereisung 2009

Im Januar / Februar 2009 gibt es wieder die traditionelle Wegebereisung durch den Gemeinderat und die örtliche Wegemeister.

Jahreshauptversammlungen

Im 1. Quartal stehen wieder die Jahreshauptversammlungen der Vereine und der Feuerwehren an. An dieser Stelle deshalb vielen Dank an die unzähligen ehrenamtlichen Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Gemeinde. Ohne diesen Einsatz würde vieles in der Gemeinde nicht laufen.


Schöne Wintertage, das wünscht der Gemeinderat und Ihr Wilfried Kirchner.